24. März: Eine kulinarische Lesung mit Musik „unterm Ödenturm“

Vier Unverdorbene bei den Feinschmeckern

Ihre erste Kulinarische Lesung mit Musik präsentieren die Vier Unverdorbenen Karl Stumpfi, Jürgen Zach, Klaus Götze und Franz Schöberl (v. re.) auf Einladung der Kleinkunstbühne "Tintenfassl" am 24. März, 19 Uhr, im Gasthof "Am Ödenturm" in Chammünster. Foto: Alfred Grassmann

Ihre erste kulinarische Lesung mit Musik präsentieren die Vier Unverdorbenen Karl Stumpfi, Jürgen Zach, Klaus Götze und Franz Schöberl (v. re.) auf Einladung der Kleinkunstbühne „Tintenfassl“ am 24. März, 19 Uhr, im Gasthof „Am Ödenturm“ in Chammünster. Foto: Alfred Grassmann

Dem Publikum ist es mittlerweile egal, ob der Blaue Montag wirklich an einem Montag oder  an einem anderen Wochentag abgehalten wird. Denn die Auftritte der Vier Unverdorbenen des Neunburger Kunstvereins haben längst Kultstatus bei ihrer Fangemeinde erlangt. Das musikalisch-literarische Quartett bilden Jürgen Zach (Bassgitarre und Gesang), Klaus Götze (Gitarre), Franz Schöberl (Akkordeon) und Karl Stumpfi (Rezitation). Das Kleinkunst-Event „Blauer Montag“ sorgt seit 2013 für einen stimmungsvollen Ausklang des Saisonfestivals „Neunburger Kunstherbst“.

Am Samstag, 24. März, 19 Uhr (Saalöffnung 18.30 Uhr) gastieren die Vier Unverdorbenen erstmals im Gasthaus „Am Ödenturm“ in Chammünster und präsentieren eine kulinarische Lesung mit Musik unter dem Motto „Wienerisches unterm Ödenturm“. Die Gäste erwartet in jeder Hinsicht ein genussreicher Abend. Zwischen den einzelnen Gängen des Gala-Menues warten die Vier Unverdorbenen mit einem unterhaltsamen Mix aus Text- und Musikbeiträgen auf.  Quasi „A la carte“ folgen satirische Miniaturen der Wiener Autoren  Alfred Polgar, Erich Fried, Fritz Grünbaum, Anton Kuh, Friedrich Torberg u. a. Mit Wiener Heurigenliedern und Schrammelmusik, Austria-Pop sowie Klassisches in den gewohnt eigenwilligen Bearbeitungen durch die Vier Unverdorbenen erhält der Abend einen ebenso stilvollen wie originellen Rahmen – ganz nach dem Gusto der im Gasthof „Am Ödenturm“ versammelten Feinschmecker-Gemeinde!

Tickets für 39 Euro (Musikalische Lesung inkl. Galamenue) ab sofort online unter www.okticket.de („Wienerisches unterm Ödenturm) sowie bei den bekannten örtlichen VVK-Stellen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.