Traditionelle Klassik-Gala im 10. Neunburger Kunstherbst

Kartenvorverkauf startet bei Stadtwerken

FL-Klassikkonzert2204-02-1Die traditionelle Neunburger Klassik-Gala am Sonntag, 2. Oktober in der Schwarzachtalhalle bietet Meisterwerke der spätromantischen Epoche. Im ersten Teil erklingt das monumentale Klavierkonzert Nr. 1 d-moll von Johannes Brahms. Solist ist der Pianist Alexander Maria Wagner. Der in Wien lebende und aus der Oberpfalz stammende 26-jährige Ausnahmemusiker begeisterte das einheimische Publikum bereits im Kunstherbst 2018 mit einer mitreißenden Interpretation des 1. Klavierkonzerts von Peter Iljisch Tschaikowsky. Nach der Pause steht Antonin Dvořáks Symphonie Nr. 9 e-moll auf dem Programm, das wohl populärste Werk des tschechischen Komponisten. Der Untertitel „Aus der Neuen Welt“ verweist auf dessen Amerika-Aufenthalt 1892 bis 1895. Die Symphonie verarbeitet Eindrücke der US-Metropole New York sowie Elemente der schwarzen Spirituals und indianischer Musik. Im Largo-Satz klingt Dvořáks Heimweh nach der böhmischen Heimat an.
Erstmals in Neunburg vorm Wald gastiert die Vogtland Philharmonie aus Sachsen mit ca. 50 professionellen Orchestermusikern. Am Pult steht Dirigent Reinhold Mages.Das Gala-Konzert beginnt um 19 Uhr, Saaleinlass 18 Uhr!

Eintrittspreise: 35 € / 40 € / 45 €

Kartenbestellungen sind ab sofort an die Stadtwerke-Freizeit GmbH Neunburg v. W. zu richten: e-Mail www.schwarzachtalhalle@stadtwerke-neunburg.de; Tel. 09672 / 9208514

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.