Österliche Festtagsgrüße aus Brno/Brünn

Ostern_2021_03
PROF. DR. KAREL RECHLIK: „RESURRECTION“ – OSTER-INSTALLATION IN DER WALLFAHRTSKIRCHE NERATOV/BÄRNWALD 2021.
(KVU-Projektpartner im Neunburger Kunstherbst AHOJ 19 – Kunst für den Frieden)

Band

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

UNESCO-Kommission stimmt Aufnahme in bundesweite Liste zu

Kunstvereine sind jetzt Immaterielles Kulturerbe

Quartier des Neunburger Kunstvereins Unverdorben e. V. im (inzwischen abgebrochenen) Gebäude Im Berg 7, 2013 bis 2018. Foto: Karl Stumpfi, KVU

Quartier des Neunburger Kunstvereins e. V. im (inzwischen abgebrochenen) Gebäude Im Berg 7, 2013 bis 2018. Foto: Karl Stumpfi, KVU

Die „Idee und Praxis der Kunstvereine“ ist in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Am Montag, 29. März 2021 hat die deutsche UNESCO-Kommission dem Eintrag nun zugestimmt. Die Initiative dazu stammt von der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine, Meike Behm, Lingen. Neben den Kunstvereinen nahm die Kommission auch 19 weitere immaterielle Kulturgüter auf ihrer Liste auf. Dazu zählen unter anderen das Buchbinderhandwerk, die deutsche Gebärdensprache und die deutsche Weinkultur.
In der Begründung wird wörtlich ausgeführt: „Kunstvereine verbinden zivilgesellschaftliches Engagement mit ehrenamtlicher Kunstvermittlung. Ursprünglich waren
Malworkshop des  Neunburger Kunstvereins für Schüler und Jugendliche.

Malworkshop des Neunburger Kunstvereins für Schüler und Jugendliche.

sie dem Bürgertum vorbehalten, bringen heute aber Kunst in breite Gesellschaftsschichten. Als urbane und moderne Akteure der Vernetzung nehmen sie an Diskursen zeitgenössischer Kunst teil, treiben diese an und verkörpern dabei ein Demokratieverständnis, das für den Erhalt eines lebendigen und vielfältigen Kulturerbes wichtig ist. Kunstvereine ermöglichen kulturelle Teilhabe durch die Präsentation und Vermittlung von Kunst, fördern und vernetzen die lokalen Szenen. Sie richten oft die ersten Ausstellungen junger Kunstschaffender aus und unterstützten sie bei der Produktion neuer Kunstwerke, indem sie ihnen Wissen und Können vermitteln. So tragen die Vereine zur Vielfalt der Kunstlandschaft bei“.

WICHTIGE AKTEURE KULTURELLER BILDUNG

Die Vereine arbeiten mit Bildungseinrichtungen zusammen, um Menschen an die Bildende und Darstellende Kunst heranzuführen. Sie organisieren Führungen, Gespräche mit Kunstschaffenden und Atelierbesuche. Heute sind sie als wichtige Akteure der kulturellen Bildung in Deutschland etabliert. Die Kunstvereine wirken heute von der Großstadt bis in den ländlichen Raum. Sie sind wichtige Mittler zwischen Kunsthallen, Museen und der Zivilgesellschaft. Dabei sind die Vereine in der Lage, in der schnelllebigen zeitgenössischen Kunstszene flexibel zu agieren und fungieren für Museen nicht selten als Entdecker der Kunst von morgen. Auch auf gesellschaftlich relevante und aktuellen Themen wie Migration und Integration reagieren Kunstvereine auf schnelle und flexible Art und Weise. Ob durch Ausstellungen zu diesen Aspekten oder durch aktive Zusammenarbeit mit Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, z.B. in Kunstworkshops – Kunstvereine verfolgen hierbei das gleiche Ziel: sowohl Themen zu reflektieren, die mit demjenigen der Flucht und einem Verlust von Heimat einhergehen als auch das Verständnis der Situation der Geflüchteten in der Öffentlichkeit zu sensibilisieren und Sprachbarrieren zu überwinden.
Dass Idee und Praxis der Kunstvereine jetzt in das Immaterielle Kulturerbe der deutschen Unesco-Kommission aufgenommen worden sind, stellt nicht zuletzt die Anerkennung jahrelanger Arbeit dar, welche in den meisten Kunstvereinen ehrenamtlich geleistet wird.

GrafikVerzIKE

10 JAHRE KUNSTVEREIN NEUNBURG V. W.

Gründung: 6. Juli 2011 als gemeinnütziger Neunburger Kunstverein Unverdorben e. V.
Vereinsziele: Förderung von Kunst und Kultur, von Bil-
dung und Erziehung sowie der Völkerverständigung, insbesondere mit dem
Nachbarland Tschechien. Der Verein will einen breit gefächerten Kulturbetrieb in Neunburg vorm Wald initiieren, Kunstinteressierte und Kulturschaffende vorrangig im Raum Bayern-Tschechien entlang der historischen Handels-/Kulturachse Nürnberg-Prag zusammenführen und den kreativen Austausch kontinuierlich fördern. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Neunburger Kunstherbst: Unter diesem Label wird seit 2013 in der Zeit von Mitte September bis Ende November ein saisonales Kulturprogramm für die Region Mittlere Oberpfalz aufgelegt. Es umfasst ca.15 bis 20 Veranstaltungen auf verschiedenen Feldern von Kunst und Kultur. Das Spektrum reicht von klassischer bis zur modernen Musik, von Theateraufführungen bis zu Literaturlesungen, von mehrwöchigen Ausstellungen bis zu Kleinkunstabenden. Terminplangestaltung und Werbemaßnahmen koordiniert der Kunstverein Unverdorben.
Unterstützer: Finanziell gefördert wird der KVU u. a. vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, Bayerischen Kulturfonds, Bezirk Oberpfalz, Landkreis Schwandorf, Stadt Neunburg vorm Wald und privaten Sponsoren.
KVULogo

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Termin: Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr!

Chansons werden mit einem Menü serviert

Anja Killermann, begleitet von Toby Mayerl (E-Piano) präsentiert Chansons vom Feinsten...

Anja Killermann, begleitet von Toby Mayerl (E-Piano) präsentiert Chansons vom Feinsten…


Nach zwei coronabedingten Veranstaltungsabsagen gibt es für das musikalisch-kulinarische Event „Chansons für Feinschmecker“ einen Re-Start! Der Vorstand des Neunburger Kunstvereins Unverdorben, die Pächter der Schwarzachtalhalle und das Künstler-Duo Anja Killermann & Toby Mayerl haben sich auf einen neuen Ausweichtermin geeinigt: Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr. Hinweise auf Anmeldemodalitäten/Kartenvorverkauf in der Lokalpresse und in den bekannten Internetforen bitte beachten!
Anja Killermann singt auf Einladung des gemeinnützigen Kunstvereins Unverdorben e. V. im Foyer der Schwarzachthalle bekannte und beliebte Chanson-Klassiker: Skurrile und schöne Geschichten über Liebe, Lust und Laster, nostalgische Chansons und humorvolle Hits sind die Zutaten für einen musikalischen Abend der ganz besonderen Art. Hier wird geliebt, verlassen, erobert, die Unschuld verloren, aus diversen Nähkästchen geplaudert, hart gearbeitet und hoffentlich viel gelacht. Über Friedrich Holländer, Georg Kreisler und Hugo Wiener spannt sich der Bogen bis zu Hildegard Knef – Lieblingslieder eben! Kongenial begleitet wird die Chansonette von ihrem Pianisten Toby Mayerl. „Die Grand Dame des Chansons gibt ein Konzert und jetzt weiß es jedermann, es kann nur eine geben – die Killermann!“, schrieb ein euphorischer Amberger Kritiker nach einem vom Publikum umjubelten Konzert – und in Neunburg gibt’s mit Gaumenfreuden aus dem „Esszimmer“ noch eine Genuss-Steigerung!

Eintritt: 40 Euro auf allen Plätzen, inklusive Drei-Gänge-Menü (Abendkasse). Anmeldung mit Platzreservierung erforderlich unter Tel. (09672) 4337, eMail: peter_wunder@web.deOhneKUNSt

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtlicher Gruß aus Brno/Brünn

VON PROF. DR. KAREL RECHLIK,
PROJEKTPARTNER UNSERES NEUNBURGER KUNSTVEREINS UNVERDORBEN BEI DEN INTERNATIONALEN KUNSTAUSSTELLUNGEN AHOJ 2017 („KUNST UND GLAUBEN“) UND AHOJ 2018 („KUNST UND FRIEDEN“)Advent_a_Vanoce_2020

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kreativ-Aktion wird bis 11. Januar 2021 verlängert

„NEUNBURG SCHREIBT“ über Weihnachten

Foto4LogoNEN schreibt„Schreiben verbindet uns“. Unter diesem Leitgedanken startete der Neunburger Kunstverein Unverdorben zu Beginn des „Corona-Kunstherbsts 2020“ eine Kreativ-Aktion für alle Altersklassen: „NEUNBURG SCHREIBT“. Als Einsendeschluss für selbst verfasste Texte war Montag, 30. November festgesetzt. Auf vielfachen Wunsch hin geht die Aktion nun in die Verlängerung. Beiträge können noch bis Montag, 11. Januar mit Altersangabe an den Kunstverein weitergeleitet werden (per Mail: kunstverein-unverdorben@gmx.de oder per Post: Kunstverein Unverdorben, Stephanstraße 18, 92431 Neunburg v. W.) Textformate sind Gedichte, Kurzgeschichten, (Weihnachts-)Erzählungen oder Beschreibungen Der Verein spricht besonders auch Schüler ab der Grundschule an. Literarische Höchstleistungen werden nicht erwartet. Es zählt eher die Originalität der Einfälle.
Die gesammelten Beiträge werden einer Jury zugeleitet und – wenn von den Autoren gewünscht – voraussichtlich ab März 2021 veröffentlicht. Als Anerkennung werden zum Abschluss der Aktion „Neunburg schreibt“ unter allen Teilnehmern Büchergutscheine verlost.OhneKUNSt

#zusammenhaltenfürdiekultur

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Corona-Lockdown: Blauer Montag 23. November fällt aus!

„Auf den Hund gekommen“ erst im neuen Jahr

Die Vier Unverdorbenen pausieren Lockdown-bedingt: (v. li.)Musiker  Jürgen Zach, Franz Schöberl, Klaus Götze und Vorleser Karl Stumpfi.

Die Vier Unverdorbenen pausieren Lockdown-bedingt: (v. li.) Musiker Jürgen Zach, Franz Schöberl, Klaus Götze und Vorleser Karl Stumpfi.

Bis zuletzt hatte der Kunstverein Unverdorben gehofft, den Blauen Montag mit den Vier Unverdorbenen zum Abschluss des Neunburger Kunstherbstes 2020 präsentieren zu können. Das mit dem „Teil-Lockdown“ verbundene Veranstaltungsverbot blockiert die programmgemäße Durchführung am 23. November im Gasthof Sporrer. Aber auch eine zeitnahe Terminverlegung in die Adventszeit erscheint seit dem jüngsten „Corona-Gipfel“ von Bund und Land nicht mehr realistisch. Die gesetzlich verfügten Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum dürften demnach auch im Monat Dezember beibehalten werden. Der KVU plant deshalb, die musikalische Lesung unter dem Titel „Auf den Hund gekommen“ terminlich im ersten Halbjahr 2021 neu anzusetzen.
Bitte entsprechende Hinweise in der Lokalpresse und im Internet beachten!OhneKUNSt

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AbsagenCorona
Die Pandemie hat die Fortsetzung des 8. NEUNBURGER KUNSTHERBSTES gestoppt! Nachdem am 28. Oktober von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Bundesländer ein „Lockdown light“ für Monat November angekündigt worden war, haben zwei Veranstalter des laufenden Kunstherbst-Programms Konsequenzen gezogen:
Freitag, 6. November, 20 Uhr, Foyer Schwarzachtalhalle – „Chansons für Feinschmecker“, ein Musik & Kulinarik-Event mit Anja Killermann (Gesang) und Tobi Mayerl (Piano) in Kooperation mit dem Restaurant „Esszimmer“ wurde abgesagt. Der Neunburger Kunstverein Unverdorben als Veranstalter bemüht sich um einen Ersatztermin 2021.
Dienstag, 17. November, 18 Uhr, Spitalkirche: Die Lyrik-Lesung mit Musik „Ich hab‘ schon mal angefangen“ – Gedichte von Fabian Biersack, begleitet von Musiker „Isi“ wurde vom Veranstalter abgesagt.
Freitag, 20. November, 20 Uhr, Alte Seilerei: Der Fredl-Fesl-Abend mit Gerry Gerspitzer wurde vom Veranstalter abgesagt.
Montag, 23. November, 19 Uhr, Gasthof Sporrer: Die musikalische Lesung „Auf den Hund gekommen“ mit den Vier Unverdorbenen kann wegen des Veranstaltungsverbots im Monat November nicht stattfinden. Die Abschlussveranstaltung des Neunburger Kunstherbsts soll nach Möglichkeit in die Adventszeit verlegt werden. Eine Entscheidung will der Kunstverein Unverdorben nach dem für Mitte November geplanten „Lockdown-Update“ treffen.
Begründung: Im Kampf gegen das Coronavirus werden in Bayern ab dem 2. November noch strengere Kontaktbeschränkungen gelten als von Bund und Ländern vereinbart: Bis Ende November sind Veranstaltungen aller Art verboten und nicht nur solche, die der Unterhaltung dienen. Ausnahmen gelten nur für Gottesdienste und Demonstrationen. Das hatte das bayerische Kabinett Ende Oktober beschlossen. Zudem werden in Bayern auch „ernstere“ Veranstaltungen wie Vereinsversammlungen untersagt.LogoKH

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Am Sonntag, 25. Oktober zum letzten Mal geöffnet

Ausstellung Ahoj 20 – Kunst & Heim@: Finale

In der Alten Fronfeste: "Die drei Grazien" v. Jana Šiflová, Budweis/CR

In der Alten Fronfeste: „Die drei Grazien“ v. Jana Šiflová, Budweis/CR

Letzte Besichtigungsmöglichkeit der Kunstwerke „Ahoj 20 – Kunst & Heim@“ im Rahmen des NEUNBURGER KUNSTHERBSTES 2020 besteht am Sonntag, 25. Oktober in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in der Spitalkirche Neunburg vorm Wald, Hauptstraße 1, und in der Alten Fronfeste Neunburg vorm Wald, Im Berg 17. Das Foyer der Schwarzachtalhalle bleibt geschlossen.LogoKH

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eigentexte bis 30. November ’20 einsenden!

Kreativ-Aktion „Neunburg schreibt“ läuft aus

kh2020_FOTO 5LogoNENschreibt (1)Kreativ-Aktion im
🍁NEUNBURGER KUNSTHERBST ’20🍁 Einsendeschluss: 30. November 2020
*****************************************
„Schreiben befreit die Seele und das ist gerade jetzt für viele von uns wichtiger denn je.
Und Schreiben kann beflügeln, Schreiben kann uns Mut machen und mit Schreiben können wir auch anderen Mut machen, sie zum Lachen und Träumen bringen. Mit Schreiben können wir uns selbst und anderen kleine Glücksmomente schenken – Schreiben verbindet uns“. SABINE EVA RÄDISCH, Autorin & Schreibpädagogin
******************************************
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eigentexte können bis Ende November eingesandt werden „Neunburg schreibt“: Hobby-Autoren gesucht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Musikalische Lesung in einer alten Glaspolier

Mit Klampfe, Dudelsack und Raffele…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA…bereitete das Oberpfälzer „Zwiefacher-Genie“ Johann Wax den Gästen der musikalischen Lesung in der alten Glaspoliere Untermurnthal einen ebenso unterhaltsamen wie informativen Kunstherbst-Abend. Der Regensburger Gitarrist unternahm einen Exkurs von Böhmen über Niederbayern/Oberpfalz bis Andalusien. Zum Einsatz kamen dabei auch bei uns selten anzutreffende Volksmusik-Instrumente wie der Böhmische Dudelsack OLYMPUS DIGITAL CAMERAoder die Schlagzither, im Alpenraum auch Raffele genannt. Sein literarisches Pendant, Autor und Kalligraf Johann Maierhofer, plauderte aus der Schule, sprich Schreibwerkstatt, und rezitierte „Lustiges und Listiges“ aus dem eigenen schriftstellerischen Werk. Es durfte geschmunzelt werden, jedoch auch Texte, die zum Nachdenken und Reflektieren anregen, kommen in Maierhofers Kanon nicht zu kurz. KVU-Vorsitzender Peter Wunder freute sich eingangs über das Interesse der über 30 Zuhörerinnen und Zuhörer. Erstmals war diese historische Murnthal-Glasschleife Kulisse einer Neunburger Kunstherbst-Veranstaltung. Sein besonderer Dank galt auch der Familie Martz und Seniorchefin Ida Ermer-Kopp für die Unterstützung und Gastfreundschaft.

*Die Kunstherbst-Reihe „Lesung & Musik“ wird am Dienstag, 17. November, 18 Uhr, in der Spitalkirche Neunburg, Hauptstraße 1, fortgesetzt. Fabian Biersack liest eigene Gedichte, umrahmt von Musiker „Isi“. Eintritt frei. Anmeldung erforderlich bei Gaby Irlbacher, e-Mail: g.irlbacher@beraten-planen.de

Fotos: Karl Stumpfi, KVU
*******************************************
MEDIEN-ECHO

Bericht in der Zeitung „Der Neue Tag“, Kreisausgabe SAD, v. 10. 2020 als JPG-Datei:Lustiges
LogoKH

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar